Die Highlights des Michel Pokals 2017

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 15. März 2017 Geschrieben von Melanie Bottke

Und jährlich grüßt der Michel Pokal – am vergangenen Wochenende war es wiederMIPO Samstag HGR II C so weit. In den Räumlichkeiten des TSV Glinde wurde an zwei Tagen der Wettstreit um die begehrten Michel-MIPO Sieger HGR DPokale für die Hauptgruppen und Senioren I-III in den Standardtänzen ausgetragen. Zum Meldeschluss lagen für diese Kooperationsveranstaltung des Club Saltatio Hamburg und des TSV Glinde 621 Meldungen vor. Dies bedeutete Höchststand im Vergleich zu den vergangenen zwei Jahren und versprach damit ein gut besuchtes, spannendes Turnierwochenende zu werden.

Die Standard Paare des Club Saltatio haben sich, wie jedes Jahr, fleißig beteiligt. Vor allem in den Hauptgruppen D Turnieren war eine rege Beteiligung der motivierten Neueinsteigerpaare zu verzeichnen, die vor allem aus den Formationen stammen.

Zu den Highlights für den Club Saltatio in diesem Jahr zählten deshalb nicht zuletzt die Erfolge in der schon früh startenden HGR D. Am Samstag stellten sich mit Christoph Moll / Saskia Patricia Hunger, Daniel Castro / Katja von Fintel, Felix Weidmann / Ann-Katrin Klemme und Jonas Koch / Christa Schröder gleich vier Paare aus dem Club in der HGR D den Wertungsrichtern.

MIPO Samstag Team Saltatio

Samstag 11.03.17 HGR D (16 Paare) HGR II D (9 Paare)
Jonas Koch / Christa Schröder 8.-10. 3.
Daniel Castro / Katja von Fintel 8.-10. -
Felix Weidmann / Ann-Kathrin Klemme 8.-10. -
Christoph Moll / Saskia Patricia Hunger 13.-14. 9.

 

MIPO Michel MelliAm Sonntag gesellten sich noch Michel Bänsch / Melanie Bottke zu den Tänzern der HGR D und HGR II D dazu und tanzten auf dem Michel Pokal ihr allererstes Einzelturnier. Michel, der bereits im Latein Erfolge bis hin zum Aufstieg in die B Klasse feiern konnte und Melli, die bisher nicht im Einzel- sondern nur im Formationstanz aktiv war, konnten in der Hauptgruppe den 2. Platz ertanzen und in der Hauptgruppe II sogar den Michel Pokal für sich beanspruchen. Dicht gefolgt von den Tänzern aus dem eigenen Verein, denn schon auf Platz 2 folgten Ihnen Jonas und Christa und somit beides Paare aus dem aktuellen Standard-A-Team.

MIPO Sonntag D Forma Paare

Sonntag 12.03.17 HGR D (9 P.) HGR II D (4 P.) HGR II C (13 P.)
Michel Bänsch / Melanie Bottke 2. 1. 10.
Jonas Koch / Christa Schröder 3. 2. -
Felix Weidmann / Ann-Kathrin Klemme 4. - -
Daniel Castro / Katja von Fintel 5. - -
Christoph Moll / Saskia Patricia Hunger 8.-9. 4. -

 

Philipp Nickels / Lynn Güntherschulze traten am Samstag in der HGR C an, genauso MIPO Samstag Fred Lenawie Frederik Schweiger / Lena Hinrichs. Fred und Lena konnten, neben dem Sieg in der C Klasse der HGR II und überraschenderweise auch in der MIPO Samstag Fred Lena Überraschungfolgenden B Klasse HGR II, auch noch ihren Aufstieg feiern und am Sonntag regulär in der B Klasse an den Start gehen. Somit ein super Auftakt in der neuen Klasse für die beiden.

 

Samstag 11.03.17 HGR C (23 P.) HGR II C (18 P.) HGR B (15 P.)
HGR II B (8 P.)
Frederik Schweiger / Lena Hinrichs
23. 1. - 1.
Philipp Nickels / Lynn Güntherschulze
10. - - -
Sonntag 12.03.17 HGR C (12 P.)   HGR B (11 P.) HGR II B (5 P.)
Frederik Schweiger / Lena Hinrichs - - 6. 5.
Philipp Nickels / Lynn Güntherschulze 7. - - -

 

 In den anderen Klassen ging es zahlenmäßig übersichtlicher aber ebenfalls erfolgreich zu.

In der HGR I und II A tanzten Daniel Randhawa / Anne-Marie Schwarz am Samstag auf Rang 9 von 11 in der HGR und einem fabelhaften Platz 2 von 12 Paaren in der HGR II. Am Sonntag tanzten sie erneut die HGR II A mit und erkämpften sich Platz 5 von 8.

Michael Groth / Nike Schmidt traten bei den Senioren I A an und belegten Samstag Platz 7 (von 10) und Sonntag Platz 4 (von 5).

Abschließend sicherten sich am Sonntag Jens und Andrea Baethke unter den Senioren II A einen wackeren Platz 5 von 13 Paaren.

MIPO Sonntag SEN II A

Im kommenden Jahr feiert der Michel-Pokal sein 10 jähriges Jubiläum und es bleibt gespannt abzuwarten, wie dies im Zuge neuer Wettkämpfe um die begehrten Glastrophäen, als besonderer Anlass mit einbezogen wird.

 

(Vielen Dank für die Fotos an Carola Bayer, Andreas Federwitz und Jan Rindelaub)

 

 

 

Joomla SEF URLs by Artio
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok