Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg - Stand 15.03.2020 - 18:00 Uhr

Aufgrund einer heute ausgegebenen Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg stellt der Club Saltatio Hamburg zwangsweise den kompletten Sportbetrieb ein. Die Anordnung gilt bislang bis zum 30. April 2020.

Der Originaltext ist hier zu lesen: Allgemeinverfügung

Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Empfehlungen zum persönlichen Infektionsschutz, die das Robert-Koch-Institut und die örtlichen Behörden ausgeben. Bitte informieren Sie sich in seriösen Medien über aktuelle Entwicklungen.


Kein guter Tag für den Club Saltatio

Zuletzt aktualisiert: Montag, 11. Januar 2016 Geschrieben von Tobias Brügmann

Am vergangenen Sonntag starteten die beiden Lateinformationen in ihre Turniersaison 2016.

Die Latein B-Formation machte den Anfang und startete in der sieben Teams großen Landesliga. Zwar war nach der Präsentation noch eine Leistungssteigerung zu verzeichnen, allerdings reichte dies nicht aus, um die Wertungsrichter zu überzeugen, die die Formation ins kleine Finale wertete. Hier wurde sie auf Platz sieben (76777) gewertet. 

Das A-Team traf in der Oberliga B auf fünf starke Mannschaften. Nach dem Saisonende sollen die beiden Oberligen zusammengelegt werden, wodurch jetzt die Liga sehr klein ist. In der Vorrunde flatterten die Nerven der Tänzerinnen und Tänzer ziemlich stark: Zwei Stürze und ein Blackout verunsicherten das Team, sodass die Gesamtleistung nur für das kleine Finale reichte. Hier konnte trotz Leistungssteigerung der Ersteindruck nicht aufgehoben werden: Platz 6 für die Hamburger Formation (66566).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok