Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg - Stand 15.03.2020 - 18:00 Uhr

Aufgrund einer heute ausgegebenen Allgemeinverfügung der Freien und Hansestadt Hamburg stellt der Club Saltatio Hamburg zwangsweise den kompletten Sportbetrieb ein. Die Anordnung gilt bislang bis zum 30. April 2020.

Der Originaltext ist hier zu lesen: Allgemeinverfügung

Bitte beachten Sie auch die allgemeingültigen Empfehlungen zum persönlichen Infektionsschutz, die das Robert-Koch-Institut und die örtlichen Behörden ausgeben. Bitte informieren Sie sich in seriösen Medien über aktuelle Entwicklungen.


Saltatianer weiterhin auf Landesverbandsebene aktiv

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 19. März 2016 Geschrieben von Tobias Brügmann

Am vergangenen Sonntag, 13.03.2016, wurde turnusgemäß das Präsidium des Hamburger Tanzsportverbands (HATV) neu gewählt. Das alte Präsidium wurde in allen Positionen von den Vertretern der Hamburger Tanzsportvereine bestätigt. Drei Saltatianer bringen sich damit auf Landesebene ein:

Kerstin Jühlke – Vize-Präsidentin
Birgit Blaschke – Sportwartin
Tobias Brügmann – Schriftführer

Als Ersatzkassenprüfer wurden ebenfalls zwei Saltatianer gewählt: Gabriele Hansen und Thiemo Meyer. Auch wenn ihr Einsatz eher unwahrscheinlich ist, zeigt dies doch die große Verbundenheit des Clubs und seiner Mitglieder zum Tanzsport in der Hansestadt.

Bereits am Wochenende zuvor wurde der Hamburger Jugendausschuss neu zusammengestellt. Die Delegierten wählten Anne-Marie Schwarz, Einzel- und Formationstänzerin des Club Saltatio Hamburg, zur Schriftführerin der HTSJ.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok