Die ersten Pokale des Jahres sind vergeben

Zuletzt aktualisiert: Samstag, 05. Januar 2019 Geschrieben von Tobias Brügmann

Eines der ältesten Hamburger Traditionsturniere ist der Hamburger Neujahrspokal der Senioren, der in diesem Jahr zum 25. Mal ausgetragen wurde. Zum ersten Mal fand das Turnier allerdings in der neu gebauten und großzügig ausgestatteten Aula der Irena-Sendler-Schule statt. Der Club Saltatio Hamburg hatte Klaus Gundlach als Turnierleiter verpflichten können, der gewohnt souverän durch den Turniertag mit erfreulich vielen Zuschauern führte.

Ergebnisse

Hier sind die Treppchenplätze:

Senioren IV S:

1. Axel und Sabine Hagemeister, TSA d. TSV Reinbek
2. Marcel Erné/Birgit Suhr-Erné, TSC in Hannover
3. Stefan und Marion Hüls, Club Saltatio Hamburg

Am Start waren 14 Paare.

Senioren III S:

1. Heinz-Jürgen und Jutta Kühl, TTC Savoy Norderstedt
2. Holger und Karin Zinn, TSC Casino Oberalster
3. Andreas und Christine Pabst, TSA d. Braunschweiger MTV

Am Start waren sieben Paare.

Senioren II S:

1. Norbert Jäger/Christine Jäger-Eberhardt, TSZ Blau Gold Berlin
2. Jan Praedel/Nadine König-Haupthoff, Flensburger TC
3. Heinz-Jürgen und Jutta Kühl, TTC Savoy Norderstedt

Am Start waren acht Paare.

 

Neben den Saltatianern Stefan und Marion Hüls, die sich den 3. Platz in der Senioren IV S ertanzten, waren Rainer Kohlstruck/Elke Thoma, Jörg und Sabine Markmann sowie Jens und Andrea Baethke im eigenen Club am Start.

Rainer und Elke tanzten in der Senioren III S auf Platz 7.

Jörg und Sabine kamen in der Senioren II S auf Platz 5, vor Jens und Andrea auf Platz 6, die kürzlich in die S-Klasse aufgestiegen waren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok