TheGrue Joomla Templates

Mitgliederversammlung 2022

Zuletzt aktualisiert: Montag, 21. März 2022 Veröffentlicht: Montag, 21. März 2022 Geschrieben von Tobias Brügmann

Am 18. März 2022 fand die turnusgemäße Mitgliederversammlung des Clubs statt. Es war eine Versammlung unter besonderen Umständen: Gleich zu Beginn überbrachte die Vorsitzende Kerstin Jühlke die traurige Nachricht vom kürzlichen Tode des Ehrenmitglieds Erwin Hansen. Große Betroffenheit zeichnete sich in den Gesichtern ab, die Erwin zumeist über viele Jahre und Jahrzehnte kannten.

Bereits im Vorfeld hatten Kerstin Jühlke und Pressesprecher Tobias Brügmann beraten, wie die Mitgliederversammlung angemessen ihrem Ehrenmitglied gedenken könnte. Allen in Erinnerung war der Quick-Quick-Slow-Trinkspruch, den auf Saltatio-Veranstaltungen traditionell Erwin Hansen als Devise ausgab, und so erhob sich die Versammlung und stieß gleich zu Beginn auf das bis dato "dienstälteste" Mitglied an: "Auf Erwin!"

Danke Tobias2 modSportehrungen wurden in diesem Jahr nicht vorgenommen, da ein Saltatio-interner Vergleich der Erfolge der Turnierpaare coronabedingt nicht sinnvoll war. Mit einer ausführlichen Laudatio bedankten sich Kerstin Jühlke und der zweite Vorsitzende, Arne Ostermann, beim langjährigen Latein-Formationstrainer Tobias Brügmann, der nach Abschluss der Turniersaison 2019 seine Tätigkeit als Trainer aufgab.

Alle Vorstandsmitglieder gaben einen Überblick über ihre Tätigkeiten. Einige Stichworte sollen hier genannt werden:

  • Kerstin Jühlke berichtete vom Digitalisierungsprojekt rund um die Saltatio-Smartphone-App. Dazu kündigte sie den Start einiger neuer Trainingsgruppen an.
  • Sportwart Jens Baethke startete mit einer Vorstellung der "Exoten" in der Tanzsportszene, den neuen Breakern im Club Saltatio Hamburg. Leider mussten wir einen Verlust von Turnierpaaren im Standard- und Lateinbereich verzeichnen, der insbesondere in den D- und C-Klassen zu beklagen ist.
  • In Abwesenheit von Schatzmeisterin Gaby Hansen konnte Kerstin Jühlke einen positiven Jahresabschluss präsentieren.
  • Der bisherige Jugendwart Tobias Brügmann stellte seine Nachfolgerin vor, die in der zuvor durchgeführten Jugendversammlung gewählt wurde: Daniela Webersen ist designierte Jugendwartin des Clubs und wird in Kürze vom Vorstand offiziell und satzungsgemäß bestätigt. 
  • Als Pressesprecher berichtete Tobias Brügmann, dass Werbung derzeit das A und O ist, um coronabedingte Mitgliederverluste zu kompensieren. Er präsentierte die Werbemaßnahmen des vergangenen Jahres, sowohl im gedruckten als auch im Online-Format.
  • Festwart Ben Wartenberg konnte berufsbedingt leider nicht persönlich von den bevorstehenden Veranstaltungen berichten. Dennoch sollten sich im Kalender notiert werden: Jubiläumsball am 29. Oktober 2022.

 

Der Vorstand wurde auf Antrag von Stefan Hüls einstimmig entlastet und anschließend neu gewählt. Dabei wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt: Kerstin Jühlke - 1. Vorsitzende, Arne Ostermann - 2. Vorsitzender, Gaby Hansen - Schatzmeisterin, Jens Baethke - Sportwart, Tobias Brügmann - Pressereferent, Ben Wartenberg - Festwart.

Als Kassenprüfer*innen haben sich zur Verfügung gestellt: Daniel Randhawa und Sybille Hertz mit den Vertreter*innen Britta von Fintel und Stefan Hüls.

IMG 9790 modEinen großen Teil der Mitgliederversammlung nahm ein Bericht des derzeitigen Planungsstand für ein Clubheim ein. Der Architekt Sven Ulrich, im Club Saltatio Hamburg als S-Lateiner wohlbekannt, veranschaulichte den derzeitigen Gebäudeentwurf. Bis zu fünf Tanzsportsäle sind hier enthalten, inklusive einer riesigen Turnierfläche in "DM-Ausmaß".

IMG 9787 mod

Die Mitgliederversammlung endete mit vielen guten Gesprächen unter Saltatianern, die sich viel zu lange nicht mehr persönlich gesehen haben. Und so waren alle froh, sich gegenseitig mal wieder begegnet zu sein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.