Neues Turnier – neues Glück?

Zuletzt aktualisiert: Montag, 14. März 2022 Geschrieben von Jill Kremser

Das zweite Turnier der Regionalliga Nord fand in Hannover statt. Beim Turnier davor in Buchholz bewies das Latein A Team vom Club Saltatio starke Nerven und spontanes Improvisationstalent. Für dieses Turnier wurden die Karten neu gemischt.

Aufgrund diverser krankheitsbedingen Ausfälle hatte das Team von David Jühlke zum zweiten Ligaturnier der Saison die Herausforderung die eingespielten Paare anders zu formieren als geplant. Somit ergaben sich von 6 Paaren 3 neue Paarungen. Die kurze Umstellungszeit hat die Mannschaft intensiv genutzt und fuhr somit mit gutem Gefühl und Angriffslust am 05.03. nach Hannover.

Die Kabine war diesmal deutlich größer, dafür die Vorbereitungszeit deutlich knapper. Die Stellprobe lief zufriedenstellend und pünktlich zum Durchmarsch stand das Team fertig geschminkt und voller Vorfreude auf der Fläche. Das Team tanzte in der Vorrunde an Position 2. Danach hieß es: auf die Wertung warten. „Für mich immer der nervenaufreibendste Moment des Tages, wenn man zurück in die Kabine gehen und warten“ teilte eine der Tänzerinnen mit. Auch diesmal hieß das Ergebnis: Kleines Finale für Hamburg und Stade.

Trotz eines sauberen Finaldurchgangs fehlte es am Ende an einer einzigen 1 in der Wertung und somit belegte das Team den 2. Platz im Kleinen Finale und den 8. Platz in der Gesamtwertung. „Teilweise sind wir enttäuscht, aber dadurch auch motiviert, sich zum nächsten Turnier zu steigern und das auch zu zeigen“ sagte der Mannschaftskapitän zu diesem ernüchternden Turnierergebnis.

Bis zum nächsten Turnier am 26.03. in Kiel ist also noch einiges zu tun. Bis dahin wird das Team jede Trainingsminute effektiv nutzen, um an Synchronität und Ausdruck zu arbeiten. Noch ist alles offen und die Saison nicht abgeschrieben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.