Latein A-Formation 2008/2009

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 02. Juni 2016 Geschrieben von Tobias Brügmann
 
 

Willkommen bei der Lateinformation des Club Saltatio Hamburg e.V.!

Aktuelle Saison / Tabelle / Trainer / Mannschaft / Showact / Aktuelles

 

 

 

Aktuelle Saison

Saison 2008 / 2009

Thema:

"Pearls of the Eurovision Song Contest"

 

Landesliga Nord Latein Gruppe B

 

gruppenbildprsentationfrhp

 

Turniertermine:

01.02.09 Osnabrück - 01.03.09 Buchholz - 15.03.09 Böhmetal -

18.04.09 Kiel - 02.05.09 Syke

 

 

 Tabelle

Landesliga Nord Gruppe B, Saison 2008/2009
Nr. Mannschaft01.02. 01.03. 15.03. 18.04.02.05.ges.
Platz
1
Landjugend Asendorf A   9
98999
 9
99999

9
99999

9
99999
9
99998
45 9
2
OTK Berlin B 8
89888
 8
78878
 8
87788
8
78878
8
87889
40 8
3
Buchholz B 1
11231
1
21112
 1
21121
1
11111
 1
11121
5 1
4
Buchholz C 6
64666
 5
54554
 5,5
65456
5
56555
 6
56646
27,5 6
5
Club Saltatio Hamburg A
3
42444
 2
13223
 3
42343
3
34423
 3
32313
14 3
6
1. LT Kiel C 5
26525
 4
46445

 4
34635

2
23332
 5
63455
20 4
 7  GVO Oldenburg A 2
33112
 3
32331
 2
13212
4
42244
 2
25232
13 2
 8 Osnabrücker TB B 4
55353
 6
65666
 5,5
56564
6
65666
 4
44564
25,5 5
 9 Osnabrücker TB C 7
77777
 7
87787
 7
78877
7 87787  7
78777
35 7

zur offiziellen Tabelle

nach oben

 

Trainer

Dieses Jahr wird das Team von einem Dreiergespann um Katja Böhnke trainiert. Für die Choreographie ist Marc Bongardt verantwortlich, an den tänzerischen Qualitäten der Mannschaft arbeitet David Jühlke.

Katja Böhnke ist aktive Tänzerin der A-Klasse und seit der ersten Saison als Trainerin der Lateinformation dabei. 

Marc Bongardt ist als Choreograph seit fast 20 Jahren in der deutschen Formationsszene tätig. Seine Intention liegt darin, die gewählte Musik in "motionaler" und emotionaler Weise umzusetzen.

David Jühlke leitet als Techniktrainer neben seiner Arbeit im Formationstraining das Gruppentraining für alle Turnier- und Formationspaare. Er wurde 2007 Norddeutscher Meister der S-Klasse und zeichnet sich durch seine technische Qualität im Tanzen aus.

nach oben

Mannschaft

 Teamkapitäne: Mareike Brümmer & Tobias Brügmann

Tobias Brügmann

 

 

 

 

tobi Bild folgt in Kürze

Anna Kriete

 

 

 

 

Christian Leopold

 

 

 

 

christian andrea

Andrea Schikora

 

 

 

 

Ralf Winkler

 

 

 

 

ralf ricarda

Ricarda Pastuszek

 

 

 

 

Patrick Davids

 

 

 

 

patrick Bild folgt in Kürze

Elke Robrecht

 

 

 

 

Christian Herud

 

 

 

 

Bild folgt in Kürze
caro

Caro Simon

 

 

 

 

Michael Broda

 

 

 

 

michi bianca

Bianca Münster

 

 

 

 

Ian Manson

 

 

 

 

ian2
mareike

Mareike Brümmer

 

 

 

 

Jörg Schmidt

 

 

 

 

jrg2
anne2

Anne Bosse

 

 

 

 

--------------------- ------------------------- ------------------------- ---------------------

 

 
Dein Name fehlt...?

Das Lateinteam des Club Saltatio Hamburg sucht Unterstützung!

  • Du bist tanzbegeistert?
  • Du magst Dich auf dem Parkett präsentieren?
  • Du bist ein Teamplayer?
  • Du bist bereit 3 x die Woche zu trainieren?
  • Du bist gerade mit der Tanzschule fertig und suchst eine neue Herausforderung?
  • Du möchtest Turniertanz betreiben und hast keinen Partner?

Dann melde Dich bei uns!!!

 

 
 
 

Die Latein-Formation als Showact

 

Sie suchen einen Showact für Ihre Veranstaltung?

Ob Ball, Hochzeit oder Messeauftritt: Die Latein-Formation des Club Saltatio Hamburg ist ein Hingucker, der ankommt - mit 4 bis 8 Paaren!

Bei Interesse schreiben Sie uns gerne eine E-Mail über dieses Kontaktformular, Sie bekommen dann alle gewünschten Informationen.

nach oben 

 

   

 

Aktuelle Berichte des Latein-Teams

Doppelturnierwochenende für die Lateinformation in Weyhe 

Als einzige Formation des Ligabereichs Nord absolvierte die Lateinformation des Club Saltatio Hamburg gleich zwei Turniere an einem Wochenende:

Der TSC Weyhe richtete am 16. Mai 09 das Aufstiegsturnier zur Oberliga Nord aus und hatte zum „1. Weyhe Latin Cup“ am 17. Mai 09 eingeladen.

Für die Relegation hatte sich die Formation um Katja Böhnke, Marc Bongardt und David Jühlke bereits durch das gute Abschneiden auf den fünf regulären Ligaturnieren qualifiziert. Die Motivation des Teams war aber ungebremst, sodass man es sich nicht nehmen lassen wollte, gleich am nachfolgenden Tag sich noch einmal dem Publikum zu präsentieren und sich mit anderen Lateinformationen (auch aus höheren Ligen) zu messen.

Es sollte ein erfolgreiches Wochenende für den Club Saltatio Hamburg werden!

-weiterlesen-

 


 Anlauf zur Oberliga - Lateinformation für das Aufstiegsturnier qualifiziert!

Das Latein A-Team holte sich auf dem Saisonabschlussturnier in Syke den dritten Platz und schließt damit in einem bis zuletzt spannenden Zweikampf auf Platz 3 der Landesliga Nord Gruppe B die Ligaturniere ab.

Die jeweils ersten drei Plätze jeder Landesligagruppe fahren zum Aufstiegsturnier in zwei Wochen nach Weyhe, damit steht fest: Die Lateinformation des Club Saltatio Hamburg hat sich für das Aufstiegsturnier für die Oberliga Nord qualifiziert!

-weiterlesen- 


Das Lateinteam wieder auf Platz 2 – Kopf-an-Kopf-Rennen in der Landesliga B

Nach dem vierten Turnier der Latein A-Formation liegt das Team des Club Saltatio Hamburg wieder auf dem geteilten Platz 2 der Liga.

Es steht der Showdown auf dem letzten Turnier der Saison in Syke an!

-weiterlesen-


3-2-2-3-1 Meins! Latein A-Team holt "Silber " in Buchholz

Volles Haus in Buchholz! Am Sonntag (01. März) fand in der fast ausverkauften Nordheidehalle in Buchholz i. d. Nordheide das 2. Turnier der Landesliga Nord Latein Gr. B statt.

-weiterlesen-


Das Latein A-Team auf Platz 3!

Einen Sensationserfolg konnte am Sonntag die Lateinformation des Club Saltatio Hamburg in Osnabrück verbuchen: Sie belegte den dritten Platz der Landesliga Nord B!

Nach einem soliden Vortrag in der Vorrunde konnte sich die Formation auf dem ersten Turnier der Saison den Einzug ins große Finale sichern und dort um die oberen Plätze tanzen, nur Buchholz B und GVO Oldenburg A konnten sich vor der Saltatio-Formation einreihen.

-weiterlesen-


Gelungene Präsentation aller drei Formationen des Club Saltatio Hamburg e.V. 

(...) Die Lateinformation des Clubs präsentierte anschließend sich und ihr neues Thema inklusive neuem Outfit mit einer erwartet ansprechenden Darbietung. Das fachkundige Publikum zeigte sich beeindruckt und belohnte das Team für dessen Leistung mit viel Applaus und lobenden Worten; schon jetzt zeichnet sich ab, dass das Team aus den Vorjahren nicht wieder zu erkennen ist.

Nach einem guten ersten Durchgang (und zudem der erste Auftritt vor Publikum) und beflügelt vom Zuspruch der Zuschauer konnte die Mannschaft in der zweiten Runde zeigen, dass eine zusätzliche Steigerung nach oben möglich ist und das Trainerteam aus dem großen Potential der Mannschaft reichlich schöpfen konnte.

Mit dem Jahreswechsel wurde die heiße Phase der Turniervorbereitung eingeläutet, die nun noch verbleibenden Wochen werden effektiv genutzt um die Leistung des Teams auf den Punkt zu optimieren, so steht beispielsweise das vierte und damit vorerst letzte Trainingslager an. (...)

-kompletten Artikel lesen-


Alle guten Dinge sind Drei! – Das Lateinteam nochmals in Kiel.

 

Das dritte Trainingslager der Lateinformation am 13. und 14.12.08 war ein voller Erfolg.

Überraschend für alle: Die Choreographie wird in ihrer Schwierigkeit zunehmend gesteigert – bekannt fürs Formationstanzen ist ansonsten das Entschärfen während der Turniervorbereitung.

-weiterlesen-


Zweites Trainingslager der Lateinformation

  1. / 2.11.2008

 

Das zweite Trainingslager des Saltatio-Lateinteams zog die Tänzer und Trainer am ersten Novemberwochenende in den hohen Norden nach Kiel.

Genau drei Monate vor dem ersten Formationsturnier am 1.2.09 in Osnabrück liegt das Team voll im Zeitplan und das Trainingslager brachte die Formation nochmals einen großen Sprung nach vorne.

Motiviert ging das Team ans Training, sodass die Choreographie zügig bis ins kleinste Detail besprochen werden konnte. Somit sind nun alle Körperausrichtungen, Köpfe, Arme und Positionen festgelegt und können austrainiert werden.

Marc Bongardt feilte an der Choreographie und widmete sich letzten Bildproblemen, wodurch die Bildentwicklungen noch harmonischer aussehen.

David Jühlke brachte erneut moderne Tanzelemente ein um die Choreographie noch tänzerischer und durchgängiger zu gestalten – denn neben interessanten Bildentwicklungen, hoher Synchronität und ansprechender Gesamtpräsentation wollen wir in der kommenden Saison auch durch modernes und anspruchsvolles Lateintanzen Publikum und Wertungsrichter überzeugen.

Das weitere Training wird jetzt an den aktuellen Stand angepasst, so wird nun vor allem auf Synchronität des Teams und die Exaktheit der Bilder geachtet, später kommt verstärkt die Präsentation auf der Fläche hinzu.
Ob hingegen Milchreis-Rühren ins feste Trainingsprogramm aufgenommen wird, ist noch fraglich…

(TB)


Erstes Trainingslager der Latein-Formation

Saltatios Perlen in Itzehoe

Am letzten September-Wochenende (27. / 28.09.08) blieb die Trainingshalle der Latein-Formation leer - die Mannschaft machte sich auf ins Hamburger Umland, nach Itzehoe.

Für die alten Hasen war es ein Wiedersehen mit der schönen Halle, für den Teamzuwachs eine neue Erfahrung - aber auch für die routinierten Tänzer sollte das neue Trainingskonzept der kommenden Saison eine Menge Neuheiten bringen.

-weiterlesen- 


 
 
 
nach oben 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok