Aktuelle Corona-Maßnahmen im Club Saltatio Hamburg

Mit gewissen Einschränkungen können viele unserer Trainingsgruppen wieder stattfinden. Die Mitglieder der einzelnen Gruppen wurden per E-Mail informiert. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich an Ihre Trainer*innen oder (am besten per E-Mail) an die Geschäftsstelle.

Unsere Corona-Schutzmaßnahmen sind auf www.clubsaltatio.de/corona zusammengefasst.


Erfahrungsbericht von Andreas & Gesiene Federwitz

Zuletzt aktualisiert: Montag, 11. Mai 2015 Geschrieben von Gesiene Federwitz

Am vergangenen Samstag tanzten Andreas und Gesine Federwitz Ihr zweites Ranglistenturnier der Senioren II S. Sie wählten das Großturnier in Frankfurt am Main "Hessen tanzt" als Rahmen.

Lest hier Ihre Erfahrungen. Alle Ergebnisse für Hessen tanzt findet Ihr hier.

Am Freitag den 08.05.2015 Nachmittags, starteten Andreas und Gesiene Federwitz mit Ehepaar Wolff und einem weiteren Paar ihre Reise nach Hessen, zum großen Event in der Frankfurter Eissporthalle. Nach einer fröhlichen Fahrt im Multivan Bus erreichten wir gegen 21:00 Uhr endlich unser Hotel, welches gerade frisch renoviert war. Nach einem kleinen Schlummertrunk in der Hotelbar, den unser Trainer Klaus Gundlach uns immer empfiehlt, gingen wir mit der nötigen "Bettschwere " in unsere Zimmer.
Turnierbeginn war 12:30 Uhr. Das hieß für uns 8:00 Uhr aufstehen, duschen und Haaare machen. Um 9:00 Uhr waren wir alle sechs zum Frühstück verabredet, wo wir uns noch einmal so richtig für das Turnier stärken konnten. Dann ging das Schminken und Stylen los, sodass wir pünktlich um 11:00 das Hotel verlassen konnten und gegen 11:30 Uhr die große Eissporthalle, in der unser Ranglisten Turnier Senioren II S, mit 142 Paaren stattfand, betraten. Für Andreas und mich war dies unser 1.Event dieser Größe, zumal es die Anzahl der gleichzeitig startenden Paare, im Vergleich zum Blauen Band, deutlich übertraf.
Schnell wurden wir von Maike und Jens instruiert, wo die Umkleideräume sind. Sie übernahmen für uns das Check -In, da sie genügend Zeit hatten und als "Sternchen-Paar" erst nach der Vorrunde ins Turniergeschen einstiegen. Wir, als Newcomer begannen mit der Vorrunde in zehn Gruppen mit je 12 Paaren auf einer schönen Tanzfläche. Gemeldet hatten sich alle bekannten Paare die "Rang und Namen" hatten. Wir wollten Spass haben, unser Bestes geben und bei irgendeinem Ranglisten-Turnier in diesem Jahr wollten wir die erste Zwischentrunde erreichen, so war das verabredete Trainingsziel. An die langen Tanzpausen zwischen den Tänzen mussten wir uns erst gewöhnen. Da war die Begleitung von Jens und Maike sehr hilfreich. Auch die Reihenfolge der Tänze war anders als gewohnt, nämlich L,.TG,QS ,SF und WW. Es ging los mit der Vorrunde. Wir waren immer in einer festen Gruppe, die siebte Gruppe von insgesamt zehn Gruppen. Das war wohl unsere Glückszahl am heutigen Tage.
Nach gut 1,5 Stunden war die Vorrunde beendet und es wurde die erste Zwischenrunde ausgerufen. Unsere Startnummer wurde genannt, welch eine Freude. Leicht beschwingt und locker, bei toller Musik, setzten wir unser Turnier fort und konnten so einen respektablen 86/87 Platz von 129 gestarteten Paaren ertanzen. Für uns ein toller Erfolg zumal wir damit nicht gerechnet hatten, und wir viele "Nordlichter" weit hinter uns gelassen hatten.

Liebe Trainer, an dieser Stelle ein Dank an Euch, ihr macht einen tollen Job! Jens und Maike konnten ihr Turnier bis ins Semifinale fortsetzen und erreichten einen respektablen 11. Platz. Am Ende dieses aufregenden Tages fuhren wir wieder nach Hamburg und waren weit nach Mitternach zu Hause. Zum Glück blieb der Sonntag zur Erholung, sodass wir für Montag alle  wieder fit sind. 

Hessen Tanz ist für jeden Tänzer und jede Tänzerin ein Erlebnis.

Ergebnis der Rangliste Senioren II S

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok