18. Norddeutscher Tanzmarathon

Zuletzt aktualisiert: Montag, 14. Januar 2013 Geschrieben von Tobias Brügmann

2013-01-12_19.53.25Am 12. Januar 2013 fand der 18. Norddeutsche Tanzmarathon im Club Saltatio Hamburg statt. Besonders für die Helfer und Turnierbeteiligten neben der Tanzfläche war es ein wahrer Marathon. Turnierleiter Frank Scheida sorgte allerdings dafür, dass niemandem langweilig wurde, und führte exzellent durch das Turnier. Bereits bei den ersten Turnieren der D- und C-Klasse war eine hervorragende Stimmung im Saal! Das wurde auch von den Tanzpaaren so wahrgenommen, denn sie bekamen bei der Startbuchabgabe einen Fragebogen, auf dem sie das Turnier bewerten sollten.

Eröffnet wurde der Turniertag von der Senioren II D-Klasse. Alle Tänze gewannen Andreas Hoffmann/Sonja Berthold (TSA d. MTV Wolfenbüttel), die damit den ersten Pokal des Tages in Empfang nehmen konnten. Holger und Ursula Christa Sander (TSA d. TV Jahn Delmenhorst) entschieden in der Senioren I D-Klasse ebenfalls alle Tänze für sich.

sen_ii_d-img_3184
sen_i_d-img_3281

Andreas Hoffmann/
Sonja Berthold

Holger und
Ursula Christa Sander

Ebenso eindeutig wurde in der C-Klasse der Senioren II und I gewertet. Der Pokal für die Senioren II geht mit Dieter und Insa Felgendreher an den TTC nach Oldenburg, der Pokal für die Turniersieger in der Senioren I C an Thomas und Tina Riebschläger (TSZ Odeon Hannover).

sen_ii_c-img_3522
sen_i_c-img_3496

Dieter und
Insa Felgendreher

Thomas und
Tina Riebschläger

sen_ii_b-img_3601Ihr Turnierdebut feierten die Saltatianer Andreas Quitzow/Ursula Rübcke, die seit August des vergangenen Jahres zusammen trainieren und sich nun erstmals gemeinsam auf das Parkett trauten. Ursula hatte zum ersten Mal die Möglichkeit, außerhalb des Figurenkatalogs zu tanzen, da sie bisher nur Erfahrungen der D-Klasse gesammelt hatte. Andreas startete schon vorher in der B-Klasse, in der sie nun auch als Neuzusammenstellung an den Start gingen. Mit Erfolg: Sie gewannen die Sen. II B! Zwei Tänze mussten sie allerdings an die starken Gewinner der Senioren II C, Dieter und Insa Felgendreher, abgeben.

sen_i_b-img_3607Alle fünf Tänze im Turnier der Senioren I B gewannen Olaf Habermann/Kerstin Bothe (TSA des Ahrensburger TSV). Direkt dahinter lagen die Saltatianer Jörg und Sabine Markmann, die fünfmal den 2. Platz zu sehen bekamen.

Die durchmischtesten Wertungen des Tages wurden im Turnier der Senioren II A verteilt, wodurch es bis zuletzt spannend blieb. Holger Sehlke/Silke Hoffmann (Team Altenholz) gingen als Turniersieger hervor. Die Saltatianer Andreas und Gesiene Federwitz ertanzten sich Platz 2. Jens und Andrea Baethke mussten sich mit dem Anschlussplatz an die Endrunde zufrieden geben.

sen_ii_a-img_3701
sen_i_a-img_3955

Holger Sehlke/Silke Hoffmann

Alexander Grabowski/Maren Klemm

Alexander Grabowski/Maren Klemm vom Club Céronne im ETV Hamburg trugen im Turnier der Senioren I A die Startnummer 24. Genau 24 Einsen erhielten sie von den Wertungsrichtern, mit denen sie den Pokal wahrlich verdienten.

Den Höhepunkt des Turniertages bildete das Turnier der Senioren II S. Acht Paare gingen an den Start und Rainer Kohlstruck/Elke Thoma freuten sich über den Einzug in die Endrunde. Mit Platz 5 waren sie zufrieden. Alle 25 Bestnoten sammelten Jens und Maike Wolff (Club Saltatio Hamburg) ein, deren Turniersieg niemand bezweifelt hätte.

sen_ii_s-img_4039

  Jens und Maike Wolff gewannen unangefochten die Senioren II S-Klasse.

Die gesamten Ergebnisse des Turniertages können hier abgerufen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok