Drei Saltatiopaare beim Sommerpokal in TSG Creativ Norderstedt

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 01. Juni 2017 Geschrieben von Britta von Fintel

Am Samstag den 27.5.2017 lud der TSG Creativ Norderstedt zum Sommerpokalturnier in Norderstedt ein und Petrus schicke erst einmal heiße Temperaturen um die 30 Grad. Das hielt aber die Seniorenpaare vom Club Saltatio nicht ab, an den Start zu gehen und ihre besten Leistungen zu zeigen. Zu gewinnen gab es auch in diesem Jahr dem Clubnamen gebührende Eigenkreation als „Pokal“.

CREA Pokale


Nach den Senioren D+C Turnieren (ohne Saltatio Beteiligung) zeigte die BETA-Gruppe ihr Können, eine Truppe von tanzbegeisterten Menschen mit Behinderung, die von Thomas Fürmeyer geleitet und mit Herz und Hand trainiert wird. Ihre Vorführung löste regelrechte Begeisterungsstürme aus und erhielt donnernden Applaus.


CREA Fintel2In dieser gelösten Atmosphäre startete das Senioren III B Turnier mit 12 Paaren. Für den Saltatio tanzten Jörg und Britta von Fintel. In der Endrunde mit verdeckter Wertung fanden sich die vertrauten 6 Paare ein und man merkte schnell, dass es ein Kopf an Kopf Rennen wird. Jörg und Britta behielten die Nerven und konnten den ersten Sieg für den Saltatio an diesem Nachmittag ertanzen.

CREA Baethke2
In der Senioren II A Klasse starteten, in einem kleinem Feld (3 Paare + der Sieger aus der B), Jens und Andrea Bethke. Entspannt von ihrem Urlaub zeigten sie eine tolle Leistung, die mit dem Sieg belohnt wurde. Das war Nummer 2 für den Saltatio.


In der Senioren III S Klasse starteten Jens und Maike Wolff. Souverän mit 25 Kreuzen erreichten sie die Endrunde. Hier folgte eine offene Wertung. Alle Einsen standen am Ende auf ihrem Konto. Sieg Nummer 3 für den Club Saltatio Hamburg beim Sommerpokal im Creativ Norderstedt.

CREA Wolff2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.